DGAMN
Mitteilungsblatt 19, 2007

Inhalt


Küche – Kochen – Ernährung

Archäologie, Bauforschung, Naturwissenschaften
Tagung Schwäbisch Hall, 6. bis 8. April 2006

Titelbild
Inhaltsverzeichnis, Editorial
Sektion 1: Küche – Kochen – Ernährung im Blick der Fachdisziplinen
  • Konrad Bedal: Alte Feuerstätten im Bauernhaus Nordbayerns. Letzte Spuren um 1970
  • Sven Spiong: Küche, Kochen und Ernährung im archäologischen Befund
  • Bernd Herrmann: Die Suppenfrage in der Anthropologie. Sortiertes und Unsortiertes zum Tagungsthema
  • Julian Wiethold: Archäobotanik und Archäozoologie. Naturwissenschaftliche Beiträge zu Küche, Kochen und Ernährung. Bemerkungen zum Forschungsstand und zu aktuellen Forschungsproblemen
  • Jan Keupp: „Der Tisch hat manche Herrlichkeit“. Tafelfreuden im Mittelalter
Sektion 2: Wo wurde gekocht und für wen wurde gekocht?
  • Istvan Feld/Kriszta Orosz: Burgküchen des Mittelalters und der frühen  Neuzeit im Königreich Ungarn
  • Achim Wendt: Der Ökonomietrakt auf dem Heidelberger Schloss. Von der Burgküche zur Großmensa
  • Ulrich Knapp: Küchen im Kloster. Orte der Speisenzubereitung in Klöstern unter besonderer Berücksichtigung südwestdeutscher Beispiele
  • Dirk Schumann: Verloren und Vergessen. Befunde mittelalterlicher Küchen aus klösterlichem Kontext in Nordostdeutschland
  • Mieczyslaw Grabowski: Backhäuser und Backöfen in Lübeck
  • Katja Laudel: Feuerherd, Kamin und Ofen – Kochstellen im brandenburgischen Bauernhaus des 17. und 18. Jahrhunderts
  • Stefan Teuber: Die Feuerstellen der Stadt Einbeck im archäologischen Befund. Konstruktion, Lage und Funktion
  • Albrecht Bedal: Flurküchen, Herde, Rauchfänge im Fachwerkhaus Südwestdeutschlands
  • Kai Thomas Platz: Küche, Backstube oder Badehaus? Überlegungen zu archäologischem Befund und erhaltener Bausubstanz im Spiegel der Schriftquellen
  • Benno Furrer: Kochen mit Niveauunterschieden: Die komplexe Küche in der alpinen Stufenwirtschaft
Sektion 3: Wie wurde gekocht und gegessen?
  • Julian Wiethold: ...und pfeffers ein wenig mit gestossenem Pfeffer / ist es sehr gut und wolgeschmack. Exotische Gewürze in der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Küche: Quellen zur Handels- und Sozialgeschichte
  • Ulrich Müller: Die feinen Unterschiede. Handwaschung im Kontext des Mahls
  • Fred Kaspar: Feuerstelle oder Herd. Die Herstellung von fester und flüssiger Nahrung für den Haushalt: Kochen und Bierbrauen
Sektion 4: Was wurde gekocht und gegessen?
  • Günter Krause: Der Beitrag der Stadtarchäologie zum Thema Küche, Kochen und Ernährung
  • Thomas Meier: Ernährung im mittelalterlichen Südbayern. Von Quellen, Widersprüchen und Vernetzungen
  • Annette Schäuble: Ernährungsrekonstruktion bei ländlichen und städtischen Bevölkerungen im Land Brandenburg im Mittelalter
  • Bettina Jungklaus: Mangelerkrankungen an Kinderskeletten im Mittelalter und der frühen Neuzeit in Brandenburg
  • Rolf Reutter: Essen und Trinken im Odenwald um 1750
Farbtafeln