Grabungsfläche in Ulm mit hochmittelalterlicher Schmelzgrube und verkohltem Keller (Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg. Foto: H. Lang)

Aktuell

Aus aktuellem Anlass:

Derzeit wird verschiedentlich die Frage „Brauchen wir eine Archäologie der Moderne“ aufgeworfen. Ob wir mehr Archäologie der Moderne brauchen und/oder wollen, stellt sich als Frage für uns als DGaMN nicht (mehr). Denn unter Leitung unser Vorsitzenden Betty Arndt und des Geschäftsführers des DVA wurden unter Einbeziehung der Mitgliedsverbände des DVA Leitlinien zu einer Archäologie der Moderne erarbeitet und bereits vor geraumer Zeit in Blickpunkt Archäologie 4/2017 veröffentlicht. Diese Leitlinien stehen hier zum Download zur Verfügung.